100 Tage | 100 Leute | 100 Texte

Nach sieben Schreibwettbewerben initiieren wir in diesem Jahr ein literarisches Schreibprojekt, das ohne die Konkurrenzsituation eines Wettbewerbs auskommt: Zur documenta fifteen möchten wir 100 Menschen zum Schreiben auf der und über die Weltkunstausstellung einladen.
Zwischen dem 18. Juni und dem 25. September schreibt jeden Tag ein anderer Mensch einen Tagebuchtext, der hier auf der Website des Vereins erscheint. Am Mitwirken Interessierte müssen an ,ihrem‘ Tag vor Ort auf der Documenta sein und noch am gleichen Abend den Text an den Verein schicken. So entsteht sukzessive und nachhaltig ein spezieller kollektiver Documenta-Katalog mit 100 Seiten.
Die Ausschreibung mit Hintergrundmaterial, Beteiligungskonditionen und Bewerbungs­verfahren findet sich HIER.