Nordhessischer Autorenpreis: Zehn PreisträgerInnen stehen fest

Der 7. Nordhessische Autorenpreis kann verliehen werden! Aus 204 in der ersten Jahreshälfte eingereichten Texten hat zunächst eine vom Vorstand des Vereins Nordhessischer Autorenpreis e.V. beauftragte dreiköpfige Lesegruppe (Jana Ißleib, Jacqueline Engelke, Klaus Henning) 68 Texte ausgesucht – in stundenlangem kriteriengeleiteten Ringen. Aus diesen haben die Jurymitglieder Nicole Braun, Martin Piekar, Jörg Robbert, Isa Rühling und Alexandra Serjogin am 3. November zehn ausgewählt – sie sind die Gewinnertexte!

Noch sollen die Namen hinter den Texten nicht verraten werden – hier aber schon mal die Titel, die Lust machen auf mehr, auf das, was „Und täglich grüßt die Gegenwart“ bedeuten kann, welche Facetten die im Titel des Wettbewerbs anklingenden Hauptdimensionen Gegenwart und Wiederholung haben kann: Warten, Unmöglichkeitsform, Brausepulver, Sektion, Nachkoloriert, blüten wege, Heute an morgen denken, Erinnerungen an die Zukunft, Bad Wilhelmshöhe, und Verliebt.

Die Preise werden am 29. November 2019 in einer öffentlichen Feierstunde mit Lesung durch die zehn AutorInnen im Offenen Kanal Kassel ab 19 Uhr verliehen. Das Publikum wird an der Vergabe der ersten drei Preise beteiligt, es verspricht also ein spannender Abend zu werden. Der Eintritt ist frei.